Konzert: „Es wechselt Paradieseshelle mit tiefer schauervoller Nacht“

Peter Schulze (Bariton) und Hans-Ulrich Rasokat (Piano) spielen am 16. Oktober in der Eine-Welt-Kirche in Schneverdingen

Konzert: „Es wechselt Paradieseshelle mit tiefer schauervoller Nacht“

Am kommenden Samstag, dem 16. Oktober, beginnt um 19 Uhr in der Eine-Welt-Kirche in Schneverdingen ein Konzert mit Peter Schulze (Bariton) und Hans-Ulrich Rasokat (Piano). Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten. Es sind die aktuellen Hygiene- und Nachweisregeln zu beachten. Es gilt die 3G-Regel. Platzreservierungen nimmt Manfred Morawetz telefonisch unter der Rufnummer 0173-8009206 entgegen.

Das Programm des Konzertes wechselt von Paradieseshelle mit Stücken wie „An den Frühling“, Frühlingslied von Franz Schubert, „Strike the viol“, „Hark! The ech‘ing air“, „Come all ye songsters“ von Henry Purcell oder „Heav‘n Heav‘n“, „Little David play on your harp“ und „Let us cheer the weary traveler“ zu „tiefer schauervoller Nacht“ (Goethe) mit „Erlkönig“, „Der Tod und das Mädchen“, „Der Doppelgänger“, „Ihr Bild von Franz Schubert“, „When I‘m laid in earth“, „Since from my dear“, „Ah, Belinda, I am prest“ von Henry Purcell oder „Don‘t you weep when I‘m gone“, „You may bury me in de eas“ und „Sometimes I feel like a motherless child“ von Burleigh. Lieder von Johann Sebastian Bach und Harry Thacker ergänzen das Programm.

Peter Schulze (Bariton) ist Musiktherapeut (M.A.) bei der Lobetalarbeit und erhielt seine Gesangsausbildung bei Professor Flory Drath im italienischen Gesangsstudio in Hamburg. Hans-Ulrich Rasokat ist tätig als Klavierlehrer, Liedbegleiter und Jazz-Pianist, Studium der Schulmusik, Klavier bei Professor Bernhard Ebert.

Logo