Konzert und Open-air-Kino

Erst die Band „Kellerproduktion“, dann der Film „The Peanut Butter Falcon“: Beides am 13. August im Schneverdinger Biergarten am Rathaus

Konzert und Open-air-Kino

Zu handgemachter Livemusik und einem Kinoerlebnis unterm Sternenhimmel lädt der Stadtjugendring in den Biergarten am Rathaus in Schneverdingen. Am 13. August steht ab 19.30 Uhr die Band „Kellerproduktion“ auf der Bühne und spielt eingängigen Deutsch-Pop. Nach Einbruch der Dunkelheit startet das Open-air-Kino mit dem Film „The Peanut Butter Falcon“. Für Speisen und Getränke sorgt das Biergarten-Team. Die Eintrittskarten sind limitiert und online unter www.lichtspiel-schneverdingen.de erhältlich.

„Kellerproduktion“ ist eine etablierte Newcomer-Band aus Schneverdingen. Sie setzen sich zusammen aus Leadsänger und Gitarrist Frederic Ovens, Bassist Fabian Ahnfeldt, Pianist Fabian Peter und Schlagzeuger Nick Rippa. Trotz ihres jungen Alters konnte die Band bereits einen eigenen Stil entwickeln. Nach ihrer Gründung Ende 2013 spielte Kellerproduktion 2014/2015 erste Konzerte und machte sich so einem größeren Publikum bekannt. Im September 2017 gewannen die vier Vollblutmusiker den Bandwettbewerb auf dem Wietzendorfer Honigfest und gewannen so eine Live-CD ihres Auftritts. Auch 2018 begann für die Band erfolgreich. Anfang des Jahres hat es „Kellerproduktion“ ins Bundesfinale des Schülerband-Contests „SchoolJam“ nach Frankfurt am Main geschafft. Im Jahr darauf gewannen sie im Zuge der zweiten Finalteilnahme dieses Wettbewerbes ein Aufnahme-Wochenende in den Frankfurter Abbey-Road-Studios. 2019 konnte sich „Kellerproduktion“ mit frischen Songs auf vielen neuen Bühnen einen Namen machen und immer mehr Erfahrungen sammeln. Die vier Jugendlichen, die ihren Bandnamen ihrer Wirkungsstätte entlehnt haben, sind nicht bekannt für getragene Musik; vielmehr versprühen sie Freude an der Musik und am Leben. Ihre Texte handeln von Freundschaft, Liebe und dem Alltagsleben.

„The Peanut Butter Falcon“ handelt vom 22-jährigen Zak (Zack Gottsagen), der ’raus will aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zack auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBoeuf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen wollen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch die Fischer sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen …

Logo