Krabbeln in der Kirche: „Ein besonderer Raum, offen für jeden“

Kirche erleben am 24. April in Schneverdingen

Krabbeln in der Kirche: „Ein besonderer Raum, offen für jeden“

Seit einigen Wochen trifft sich die Krabbelgruppe der Kirchengemeinde Peter und Paul in Schneverdingen im Gemeindehaus. Bei den Eltern gibt es viele Fragen rund um die Kirche, weiß Sabrina Renken, Leiterin der Krabbelgruppe, und nennt zwei Beispiele: „Wie ist das, darf ich mit meinem Kind überhaupt am Gottesdienst teilnehmen? Und was mache ich, wenn es nicht still sitzen will?“ Pastorin Katharina Friebe freut sich, die Kirche allen interessierten Familien am 24. April um 11 Uhr zeigen zu können und Fragen zu beantworten. Sie hofft, dass so Berührungsängste abgebaut werden und sich alle in der Gemeinde willkommen fühlen. Denn bereits jetzt gibt es in der Kirche einen mit Teppich ausgelegten Kinderspielbereich mit Spielzeug sowie Kindertischen und kleinen Stühlen. Beim Treffen soll die Kirche nicht nur angeschaut, sondern auch erlebt werden.

Wie klingt es, wenn Eltern und Kinder im Altarraum zusammen die Lieder singen, die sie schon in der Krabbelgruppe kennengelernt haben? Spielerisch sollen die Kinder und ihre Eltern und vielleicht ja auch Patinnen oder Paten feststellen, „dass die Kirche ein besonderer Raum ist, der offen ist für jeden.“

Logo