Kurzfilme auf der „Online-Leinwand“

Verein „LichtSpiel“ wartet in Corona-Zeiten wieder mit besonderem Angebot auf

Kurzfilme auf der „Online-Leinwand“

Wegen der Coronavirus-Pandemie musste das Schneverdinger „LichtSpiel“-Kino wie alle anderen Häuser erneut den Betrieb einstellen. Zunächst gilt dies für diesen Monat, es ist jedoch noch völlig unklar, wie es weitergehen wird. Wie bereits im Frühjahr hat das Kinoteam jetzt wieder eine besondere Überraschung für sein Publikum vorbereitet und eine „Online-Leinwand“ eingerichtet. Seit dem heutigen Donnerstag werden wöchentlich wechselnde „Kurzfilme der Woche“ präsentiert.

Dieses Programm ist kostenlos auf der Internetseite des Kinos zu sehen (https://www.lichtspiel-schneverdingen.de). Gestartet wurde dieses etwas andere Kinoerlebnis mit dem Film „Forever Over“ von Erik Schmitt. Für die folgenden Wochen sind weitere Kurzfilmprogramm in Vorbereitung.

Zusätzlich empfiehlt Programmkoordinator Wolfgang Voigt besondere Filmangebote in den Mediatheken der Sender ARD, ZDF und Arte. Dort könne das Publikum die eine oder andere Überraschung entdecken. Bis zum 10. November

in der Arte-Mediathek der französische Film Thérèse aus dem Jahr 2012 und der deutsche Film „Kirschblüten und Dämonen“ (2019) von Doris Dörrie, unter anderem mit Hannelore Elsner und Elmar Wepper, zu sehen.

Logo