Lesementoren verabschieden sich in die Sommerferien

Einführungsveranstaltung für neue Interessierte am 22. August

Lesementoren verabschieden sich in die Sommerferien

Die Schneverdinger Lesementoren der Gruppe „Mentor – Die Leselernhelfer“ des Mehrgenerationenhauses waren froh, dass sie nach der langen Coronapause im Herbst des vergangenen Jahres wieder zurück an die Schulen konnten. Doch nun ist das Schuljahr vorbei und die Lesementoren verabschieden sich in die Sommerferien. Und sie kündigen eine Einführungsveranstaltung für neue Interessente an, die am 22. August starten soll.

Zum Ende des Schuljahres trafen sich ein Teil der Gruppe zum gemeinsamen Frühstück im Mehrgenerationenhaus der Heideblütenstadt und zu einem Erfahrungsaustausch. Die Koordinatorin der Gruppe, Angelika Schönberg, und die Leiterin des Mehrgenerationenhauses, Christa Krüger, bedankten sich mit der Einladung für das zuverlässige Engagement der Ehrenamtlichen für die Leseförderung von Kindern.

Übereinstimmend sagten der Lesementoren, dass die Lesefähigkeit während der letzten Monate bei den betreuten Kindern stark nachgelassen hat und sie noch viel aufholen müssen.

„Wir sagen damit nichts Neues: An die Kinder wurden in den vergangenen Monaten besondere Ansprüche gestellt. Und sie haben das sehr gut gemeistert. Jetzt können wir Erwachsene dazu beitragen, die trotzdem entstandenen Defizite zu vermindern“, ermuntert Angelika Schönberg. Die ehrenamtlich tätigen Lesementoren haben etwas, das in den letzten Monaten oft zu kurz gekommen ist: Zeit und Aufmerksamkeit. „Zeit zum Zuhören, Zeit für Probleme, Zeit für nette Geschichten, Zeit zum Lesenüben, Zeit für die Dinge, die im normalen Schulalltag leider oft zu kurz kommen“, ist sich die Gruppe einig.

Und sie appeliert: „Wer Zeit hat, die er oder sie gerne verschenken und Schülerinnen und Schülern helfen möchte, die Defizite der letzten Monate aufzuarbeiten, der hat bei den Lesementoren dazu Gelegenheit. Im sogenannten 1:1-Prinzip übt ein Lesementor mit einem Kind einmal in der Woche das Lesen. Es ist ganz einfach. So wie Eltern und Großeltern das schon häufig machen und gemacht haben. Die Lesementoren sind an allen Grundschulen in der Heideblütenstadt, der KGS Schneverdingen sowie an der GOBS Neuenkirchen aktiv.

Wer interessiert ist, die Lesementoren zu unterstützen, kann sich hier informieren: „Die nächste Einführungsveranstaltung wird am Montag, den 22. August um 16 Uhr im Mehrgenerationenhaus Schneverdingen, Osterwaldweg 9, stattfinden.“ Interessierte erhalten weitere Informationen gern im Mehrgenerationenhaus, unter der Telefonnummer (05193) 9769889 oder bei Angelika Schönberg, Telefon (05193) 52552, oder im Internet unter www.mentor-schneverdingen.de.

Logo