„Letzte Wünsche“

Gemeinsame Lesung in Peter und Paul

„Letzte Wünsche“

Letzte Wünsche“ ist der Titel einer besonderen Lesung am Samstag, dem 25. Mai in der Schneverdinger Peter-und-Paul-Kirche. Zu Gast sind Frank Wenzlow und Alexander Krützfeld, Beginn ist um 19.30 Uhr.

Sternenfahrten - so nennt Frank Wenzlow das, was er Sterbenden mit seinem Verein ermöglicht: Noch einmal das Meer sehen, noch einmal mit den Freundinnen einen drauf machen, noch einmal zurück in die eigene Wohnung. Er selbst hat seine große Liebe an einen hochaggressiven Krebs verloren. Alexander Krützfeld hat Frank Wenzlows Geschichte aufgeschrieben. In seinem Buch geht es um das, was Sterbende hoffen, vermissen und bereuen - und darum, was uns das über das Leben verrät.

Autor Krützfeld, der unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und und „die Zeit“ schreibt, ist in Verden aufgewachsen. Wenzlow kommt aus dem niedersächsischen Martfeld im Landkreis Diepholz. Ihr Buch ist nicht nur voller Grübeln und Traurigkeit, sondern genauso voller Lachen - denn die persönlichen Geschichten der Betroffenen sind am Ende auch ein Aufruf, das eigene Leben zu feiern. Im Anschluß an die gemeinsame Lesung gibt es noch Zeit für Gespräche und um Bücher signieren zu lassen bei Getränken und Knabbereien.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht.

Logo