Liedervielfalt der Kulturen

Konzert am 2. Advent um 17 Uhr in der Eine-Welt-Kirche

Liedervielfalt der Kulturen

Passend zur Vorweihnachtszeit präsentiert Sibylle Kynast mit ihrem Ensemble ihr neues Album mit der „Liedervielfalt der Kulturen zur Weihnachtszeit“. Lieder aus Deutschland, Spanien, Galicien, Frankreich, Polen, Finnland, Norwegen und Lateinamerika erklingen am 2. Advent um 17 Uhr in der Eine-Welt-Kirche in Schneverdingen als harmonischer Abschluss des Schneverdinger Weihnachtsmarktes. Dank kurzer Anmoderationen kann das Publikum in die fremdsprachlichen Inhalte eintauchen, sie besser verstehen und genießen.

Sibylle Kynast begann ihre Karriere als Sängerin bei den „City Preachers“ neben Alexandra, Inga Rumpf und Udo Lindenberg. Seit 2009 tritt sie als Solistin mit eigenem Ensemble auf. Ihr Repertoire ist inspiriert von folkloristischen Klängen und Gesängen, die seit ewigen Zeiten die Geschichten des Lebens über Liebe, Sehnsucht, Trauer und Leid erzählen. Ihre besondere musikalische Liebe gilt den jiddischen, den ladinischen, den lateinamerikanischen und den osteuropäischen Liedern, die sie mit ihrer dunklen, ausdrucksstarken Stimme einfühlsam interpretiert. Mit ihren Liedern in Ladino, der Sprache, die die Juden im maurischen Spanien gesprochen haben, möchte sie auf eine Zeit aufmerksam machen, in der Juden, Christen und Moslems friedlich miteinander lebten.

Begleitet wird sie von Horst Memmen, Gitarre, Paul Rudolf, Kontrabass, und Sorin Ferat, Geige. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Das Konzert am 8. Dezember wird unterstützt von der Kreissparkasse Soltau.

Logo