Live-Programm und Film im Biergarten

Verein „LichtSpielt“ lädt ein zu Musik und Open-air-Kino

Live-Programm und Film im Biergarten

Auch im August präsentiert der Schneverdinger Verein „LichtSpiel“ ein wöchentliches Programm immer samstags ab 19 Uhr im Biergarten am Rathaus der Heideblütenstadt. Auf Live-Musik und Open-air-Kino können sich Besucher am kommenden Samstag freuen: Am 7. August stehen ab 20 Uhr „Lena und Jürgen“ auf der Bühne, bevor gegen 21.30 Uhr der Film „Die Känguru Chroniken“ startet. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Besucher müssen auf Regeln gemäß der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus beachten. Karten gibt es im Vorverkauf freitags an der „LichtSpiel“-Kinokasse, Oststraße 31, und online unter www.lichtspiel-schneverdingen.de. Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Einlass-Beginn in den Biergarten.

„Lena und Jürgen“ - dahinter stehen Lena Teßmann und Jürgen Pocha. Sie leben in Schneverdingen und sind als Duo aktiv. Die beiden Musiker interpretieren Rock-, Pop- und Bluesklassiker im eigenen Stil- von Melissa Etheridge, Alannah Myles, Herbert Grönemeyer, Ed Sheeran, Alanis Morissette, Amy Winehouse und vielen anderen bekannten Künstlern. Musikliebhaberin Lena mit der temperamentvollen, starken Stimme ist in verschiedenen musikalischen Projekten aktiv. Sie wird von dem Gitarristen und Sänger Jürgen einfühlsam begleitet. Besucher können sich auf ein breitgefächertes musikalisches Programm freuen.

Der Film „Die Känguru Chroniken“ aus dem Jahr 2020 ist eine liebenswerte Verfilmung der Bestseller-Romane: Seit gut zehn Jahren gibt es das Känguru, erfunden vom Autor, Liedermacher und Kleinkünstler Marc-Uwe Kling, der für einen Podcast aus seinem fiktiven WG-Leben mit dem sprechenden Känguru erzählte. Nach erfolgreichen Hörbüchern und Büchern ist der Stoff nun auf der großen Leinwand zu sehen.

Logo