„Natur leicht gemacht“: Kurzweilige Führung rund um den Tütsberg

Wissenswertes über Zugvögel: Uwe Röhrs führt Interessierte durch das Naturschutzgebiet

„Natur leicht gemacht“: Kurzweilige Führung rund um den Tütsberg

„Natur leicht gemacht“ - unter diesem Motto gibt es am Samstag, dem 17. Oktober, ab 8 Uhr eine kurzweilige Führung durch das Naturschutzgebiet rund um den Tütsberg zwischen Heber und Bispingen.

Der Tütsberg ist eine weithin sichtbare Kuppe, eingerahmt von Wald sowie Acker- und Heideflächen. Durchzogen ist das Gebiet von Birkenalleen, Hecken und Stühbüschen. Im Herbst ziehen hier, wie über ganz Deutschland, Millionen von Vögeln, um im Süden zu überwintern. Auf dieser Exkursion lernen die Teilnehmer etwas über verschiedene Zugvogelarten, deren Flugformationen und ihr typisches Zugverhalten, zum Beispiel ihre Rufe und die Wahl der Rastgebiete, kennen. Auch die Ziele ihrer Reisen sind ein interessantes Thema

Diplom-Geograph Uwe Röhrs wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sachkundig und kurzweilig durch das Naturschutzgebiet rund um den Tütsberg führen. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Für Kinder unter 14 Jahren ist die Teilnahme kostenfrei. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Hof Tütsberg. Infos gibt es in der Schneverdingen-Touristik.

Logo