Konfirmandenunterricht soll nach den Sommerferien beginnen

Pastorinnen und Pastoren der Kirchenregion Schneverdingen, Heber und Neuenkirchen freuen sich auf den neuen Konfirmandenjahrgang 2021/2022

Konfirmandenunterricht soll nach den Sommerferien beginnen

Sie freuen sich bereits auf den neuen Konfirmandenjahrgang 2021/2022, die Pastorinnen und Pastoren der Kirchenregion Schneverdingen, Heber und Neuenkirchen. Bislang begann der Konfirmandenunterricht meist im Mai, doch durch die Corona-Pandemie verschiebt sich der Start um einige Monate nach hinten. Nach den Sommerferien soll es losgehen.

Die Mädchen und Jungen im Konfirmandenalter, die den Kirchengemeinden angehören, werden um Ostern herum persönlich angeschrieben und eingeladen. Die Gemeinden sind allerdings offen für alle Interessierten und freuen sich auch über Jugendliche, die noch nicht getauft sind und den Einstieg suchen. Anmeldungen werden ab Ostern bis Mitte Mai in den Kirchenbüros entgegengenommen.

Statt der bislang im Rahmen des Konfirmandenunterrichts veranstalteten großen Konfirmandenseminare sind - pandemiebedingt - kleinere „Konfi-Tage“ vor Ort geplant. Die festlichen Konfirmationsgottesdienste sollen dann in den Monaten Juni und Juli 2022 gefeiert werden.

Auch der aktuelle Konfirmandenjahrgang musste sich auf die veränderten Bedingungen einstellen: Zuerst gab es noch Präsenzunterricht, nun wird zu den wöchentlichen Treffen in Online-Formaten und zur Teilnahme an Gottesdiensten per Postcast, TV oder über Youtube eingeladen. Die Konfirmationen des laufenden Jahrgangs sollen kurz vor Beginn der Sommerferien im Juli dieses Jahres stattfinden.

Logo