Vereine verschieben Versammlungen

TV Jahn Schneverdingen und TSV Neuenkirchen informieren

Vereine verschieben Versammlungen

Entgegen der jährlichen Tradition des TV Jahn Schneverdingen, für den letzten Freitag im Februar zur Mitgliederversammlung einzuladen, hat sich der Vorstand wegen der Coronapandemie dazu entschieden, die geplante Zusammenkunft zu verschieben. Sie soll nun am Freitag, dem 19. März, um 20 Uhr im Landhotel Schnuck stattfinden. Eine fristgerechte Einladung wird folgen.

Aus Gründen der erhöhten Infektionsgefahr haben sich die Verantwortlichen außerdem dazu entschlossen, den Punkt „Ehrungen“ von der Tagesordnung zu nehmen. Die Ehrungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt in einer separaten Veranstaltung nachgeholt werden. Die zu ehrenden Mitglieder werden dazu auf dem Postweg weitere Infos erhalten. „Sollten behördliche Auflagen im Zusammenhang mit der Coronapandemie eine Durchführung am 19. März verhindern, werden wir die Mitgliederversammlung so zeitnah wie möglich einberufen, wenn es die geltenden Bestimmungen wieder zulassen“, so der Vorstand des Schneverdinger Sportvereins.

Auch der Vorstand des TSV Neuenkirchen hat beschlossen, die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins, die satzungsgemäß für den 5. März dieses Jahres geplant war, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Die derzeitige Situation in der Coronapandemie lasse eine Versammlung nicht zu.

„Die Verantwortung für die Gesundheit der TSV-Mitglieder und die Verantwortung für das Gemeinwohl sind der Grund für diese Entscheidung“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Vorstandes. Ein neuer Termin werde rechtzeitig unter www.tsvneuenkirchen1921.de sowie über die Presse bekanntgegeben.

Logo