„Nordic Women“ mit Gästen

Konzert zum Auftakt des Weihnachtsmarkts

„Nordic Women“ mit Gästen

Als Konzert zum Auftakt des Weihnachtsmarkts präsentiert der Kulturverein Schneverdingen am Freitagabend, dem 6. Dezember, die „Nordic Women“. Die Formation ist eine Produktion von Matthias Meissner - ein Kind Schneverdingens und Keyboarder bei „Gregorian“. Inne Thompson (Chorsatz), Svenja Markow, Cornelia Allermann, Siglind Koehler, Lena Teßmann und Katharina Goerke singen Lieder, die fast ausnahmslos aus den Nordländern Irland, Schottland, Island, Norwegen sowie Schweden stammen, in den Originalsprachen: mal traditionell und melancholisch, mal modern und lebensfroh. Bis zu sechsstimmiger Gesang, bezaubernde Arrangements und eine aufwendige Bühnenshow bilden den Rahmen für ein unvergessliches Konzerterlebnis

Bereits der erste öffentliche Auftritt 2017 hat bleibenden Eindruck hinterlassen, die Besucher der ausverkauften Kirche gaben Standing Ovations. Das liebevoll produzierte erste Album des Ensembles heißt „Frozen World“. Es ist ein Weihnachtsalbum der besonderen Art. Die Zuhörer werden eingeladen in die zauberhaft mystische Welt der Nordländer einzutauchen und sich durch die stressige Vorweihnachtszeit zu träumen. Gemeinsam mit dem Kulturverein Schneverdingen bringen „Nordic Women“ am Freitag um 19 Uhr in der Peter-und-Paul-Kirche ihre zweistündige Show zum Album „Frozen World“ auf die Bühne und hoffen, damit die Herzen der Konzertbesucher zu gewinnen. Zu diesem besonderen Anlass sind Richard Naxton (Sänger bei „Gregorian“) und Nis Jesse (Dudelsack und Gitarre bei „Gregorian“) als Special Guests dabei.

Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Logo