Notfallboxen, die Leben retten können

Notfallboxen, die im Kühlschrank aufbewahrt werden und wichtige Informationen für Rettungskräfte enthalten, bietet jetzt der Schneverdinger Lions-Club in Kooperation mit den Schneverdinger Apotheken an.

Notfallboxen, die Leben retten können

Wenn der Rettungsdienst zu einer hilflosen und alleinlebenden Person gerufen wird, dann darf oft keine Zeit verloren werden. Doch wie erhalten die Retter entscheidende Informationen über zum Beispiel Vorkrankheiten, Medikamente, Allergien? Wo sollen sie danach suchen? Die Lösung ist eine Notfallbox, die alle wichtigen Infos enthält und im Kühlschrank deponiert wird, über den heutzutage wohl jeder Haushalt verfügt. Solche Notfallboxen bietet jetzt der Lions-Club Schneverdingen an.

Rettungskräfte schauen bei einem Einsatz sofort in den Kühlschrank und entdecken so die auffälligen Behälter, in denen sie im Handumdrehen alle wichtigen Infos finden. Zusätzlich weisen Aufkleber auf der Innenseite der Wohnungstür und auf dem Kühlschrank die Retter auf diese Notfallbox hin. Unter dem Motto „Diese Box könnte Ihr Leben retten“ haben die „Löwen“ aus der Heideblütenstadt die drei Schneverdinger Apotheken ins Boot geholt. Für den Selbstkostenpreis von drei Euro pro Stück geben die Apotheken die Notfallboxen ab. „Dafür danken wir den Schneverdinger Apotheken ausdrücklich“, so Lions-Beauftragter Dr. Günter Meyer.

Die weitere Verteilung an interessierte Bürger wollen die Schneverdinger Pflegedienste und der TV Jahn übernehmen. Vor allem für ältere, gebrechliche oder alleinlebende Personen ist die Notfallbox eine zusätzliche Sicherheit.

Logo