Nützliches für Lebensretter

Volksbank unterstützt DRK Schneverdingen mit neuen Hilfsmitteln für den Rettungswagen

Nützliches für Lebensretter

Mit finanzieller Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide eG konnte der DRK Ortsverein Schneverdingen Ende vergangenen Jahres einige Hilfsmittel für seinen Rettungswagen anschaffen. Christian Schmalenberg, Volksbank-Regionalleiter für den Filialbereich Schneverdingen, besuchte kürzlich den DRK-Ortsverein und machte sich selbst ein Bild über die Anschaffungen: Ein Schwerlast-Rettungstuch, zwei Rettungs-Boas sowie ein spezielles Beatmungsgerät.

DRK-Bereitschaftsleiter Rainer Berke erklärte, wofür die Sachen verwendet werden: „Mit dem Schwerlast-Rettungstuch können wir übergewichtige Patienten besser transportieren. Die Rettungs-Boa hat ihren Namen aufgrund der Ähnlichkeit mit einer Schlange und hilft den Rettungskräften Personen, beispielsweise aus verunfallten Pkw, zu bergen. Und das neue Beatmungsgerät vereinfacht die Sauerstoffzufuhr bei Patienten.“

Insgesamt kosteten die Hilfsmittel rund 1.600 Euro. „Das Geld stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparens“, so Schmalenberg: „Die Kunden der Volksbank Lüneburger Heide eG haben mittlerweile über 130.000 Gewinnsparlose und unterstützen damit indirekt gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region. Allein im vergangenen Jahr waren das 170 Projekte mit insgesamt 330.000 Euro.“

Schmalenberg erklärt, wie das funktioniert: „Für fünf Euro im Monat erhält man ein Los. Davon werden vier Euro angespart. Am Jahresende erhält der Kunde diesen Sparanteil wieder gutgeschrieben. Ein Euro geht als Spieleinsatz in die Lotterie. Und ein Viertel dieses Lotterieeinsatzes zahlt die VR-Gewinnspargemeinschaft als sogenannten Reinertrag an uns zurück. Mit diesem Geld werden dann nach festgelegten Regeln soziale und gemeinnützige Einrichtungen und Vereine unterstützt. So wir hier das DRK Schneverdingen.“

Die Losinhaber tun aber nicht nur Gutes, sondern können auch selbst etwas gewinnen. „Im vergangenen Jahr freuten sich unsere Kunden über 780.000 Euro Geldgewinne, darunter ein Einzelgewinn in Höhe von 25.000 Euro. Außerdem übergaben die Kolleginnen und Kollegen Sachpreise im Wert von 60.000 Euro. Eine Kundin hatte hierbei besonders viel Glück: Sie gewann einen nagelneuen Audi A3 Sportback“, so Schmalenberg.

Logo