Schläfrig und benommen

Polizei in Schneverdingen stoppt Fahrer mit 1,67 Promille

Schläfrig und benommen

Nach einem Zeugenhinweis auf eine mögliche Fahrt unter Alkoholeinfluss am vergangenen Mittwochabend, 29. Januar, gegen 20 Uhr versuchten Polizeibeamte das betreffende Fahrzeug im Schneverdinger Stadtgebiet anzuhalten. Der Fahrer reagierte nicht. Das Fahrzeug fuhr mal schnell, mal langsam, geriet mehrmals fast auf die Gegenfahrbahn und fuhr beim Abbiegen über einen Gehweg, so der Polizeibericht. Die Beamten setzten den Streifenwagen vor den Pkw und bremsten ihn in der Gartenstraße aus. Der 37jährige Fahrer schien schläfrig und benommen und konnte den Anweisungen der Polizisten nur schwer folgen. Ein Drogentest verlief negativ. Ein Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis von 1,67 Promille. Blutprobe, Führerscheinbeschlagnahme und ein Strafverfahren folgten.

Logo