Schnelle Schneverdinger Schwimmer

TVJ-Sportler trumpfen beim Frühjahrsschwimmfest in Visselhövede auf

Schnelle Schneverdinger Schwimmer

Beim 29. Frühjahrsschwimmfest in Visselhövede nahmen 21 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Jahn Schneverdingen teil. Insgesamt schwammen 146 Starter aus zwölf Vereinen. Mit 18 ersten Plätzen und diversen weiteren Podestplazierungen jubelten die Schneverdinger über den großen Pokal für den zweiten Gesamtplatz in der Mannschaftswertung hinter der SG Celler Land und vor dem Gastgeber Visselhöveder SC.

Im ersten Wettbewerb über 100 Meter Freistil errangen Kira Behrens (Jahrgang 2000 und älter) und Jakob-Miguel Röhrs (Jahrgang 2007) jeweils zweite Plätze. Den dritten Rang belegten Anna-Lena Seidel (2003), Adrian Zahn (2011) und Hannes Bellmann (2003). Über 50 Meter Rücken gab es mit Kaley Cohrs (2012), Jule Witte (2005), Dave Frank (2011) sowie Bellmann insgesamt vier erste Plätze für den TV Jahn. Außerdem landeten Nuri Schalima Schneider (2010), Adrian Lipa (2012) und Maximilian Fandrich (2011) in dieser Disziplin auf dem Podest. Es folgte der Wettbewerb über 100 Meter Brust, wo Gesche von Elling (2005) und Röhrs erste Plätze erreichten und Leonie Teichler (2006), Seidel, Ben Gerstner (2011) und Linus Scheidt (2010) Podestplazierungen erschwammen. Weitere Siege gab es über 50 Meter Freistil durch Witte und Gerstner sowie über 100 Meter Schmetterling durch Witte, Seidel und Röhrs. Letzter Einzelwettbewerb des am Vormittag ausgetragenen ersten Abschnitts waren die 100 Meter Schmetterling. Hier gewannen Witte, Seidel und Röhrs ihre Altersklassen, und Teichler landete auf Rang zwei.

Zum Abschluss des Vormittags sowie zum Beginn des zweiten Wettkampfabschnitts am Nachmittag wurden jeweils Staffelwettbewerbe ausgetragen. Hier erreichten die Schneverdinger über 4mal50 Meter Lagen die Plätze vier, sieben und acht und über 4mal50 Meter Freistil die Ränge drei, fünf, sieben und acht. Neben den bereits Genannten waren für die Staffeln Mia Sandmann (2006), Bente Slabon (2009), Pia Jantzen (2007), Pauline Klahold (2008) und Ike Marie Saalmann (2008) erfolgreich am Start. Erster Einzelwettbewerb des zweiten Abschnitts waren die 100 Meter Lagen. Hier erschwammen Witte und Röhrs Siege, und Seidel, Bellmann sowie Beeke von Elling (Juniorinnen) belegten jeweils Platz zwei. Über 100 Meter Rücken siegten Witte und Bellmann. Im Abschlusswettbewerb über 50 Meter Brust gab es mit Beeke von Elling, Behrens sowie Röhrs drei weitere erste Plätze und mit Cohrs, Schneider, Gesche von Elling, Seidel, Lipa und Gerstner sechs weitere Podiumsplätze.

Neben der Vielzahl von guten Platzierungen verbesserten die Schneverdinger Schwimmerinngen und Schwimmer häufig ihre Bestleistungen. Ein großer Leistungssprung gelang unter anderem Röhrs, der sich über 100 Meter Schmetterling um knapp elf Sekunden auf 1:27,16 Minuten verbesserte. Außerdem erreichten viele Schneverdinger Qualifikationszeiten für Bezirksmeisterschaften, sodass alle Trainer und Betreuer auf einen rundum erfolgreichen Tag zurückblicken konnten.

Logo