Schreckschußwaffe neben Kopf abgefeuert

Polizei sucht Zeugen für Auseinandersetzung in Schneverdingen

Schreckschußwaffe neben Kopf abgefeuert

Im Alt-Benninghöfener-Weg in Schneverdingen kam es am Donnerstagabend, dem 20. Juni, gegen 21 Uhr zu einem Übergriff auf einen 35jährigen Schneverdinger: Aus einem Streit heraus soll ein 27jähriger eine Schreckschußwaffe neben dem Kopf des Opfers abgefeuert haben.

Das Opfer will dabei durch den Knall nicht unerheblich am Gehör beeinträchtigt gewesen sein. Es wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Täter floh mit mehreren Personen vom Tatort. Die Polizei durchsuchte im Anschluß die Wohnung des ebenfalls in Schneverdingen wohnhaften mutmaßlichen Täters und beschlagnahmte die Tatwaffe. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Zeugenhinweise werden an die Polizei Schneverdingen unter Tel (05193) 986850 erbeten.

Logo