Schwerelos in Schneverdingen

Schnuppertauchen im „Heidjers Wohl“ am 15. März

Schwerelos in Schneverdingen

Ausrüstung an, Brille auf, abtauchen! Das „Heidjers Wohl“ in Schneverdingen bietet am 15. März ein zweistündiges Schnuppertauchen an. Jedem, der schon mal schwere- und nahezu geräuschlos abtauchen wollte, bietet sich hier die Gelegenheit. Außer den eigenen Schwimmsachen wird alles Weitere, was zum Gerätetauchen benötigt wird, gestellt. Bis zum 8. März können sich alle Tauchfreudigen direkt im „Heidjers Wohl“ anmelden. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

Darüber hinaus wird am 6. und 7. Juni eine Tauchausbildung gemäß den Regularien der Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS) angeboten. Tauchschüler dürfen nach erfolgreicher Teilnahme mit einem Tauchpartner selbstständig im offenen Wasser bis zu einer Tiefe von 18 Metern tauchen. Der Tauchschein ist nach ISO 24801-2 zertifiziert und weltweit anerkannt.

„Fünf Millionen Deutsche tauchen regelmäßig oder gelegentlich im kühlen Nass. Wer seinen Tauchschein bereits vor dem Urlaub am Meer in der Tasche hat, kann vor Ort die Unterwasserwelt direkt erkunden und genießen“, so Jens Schröder, Badbetriebsleiter des „Heidjers Wohl“. Für den CMAS-Tauchkurs ist eine Gebühr zu zahlen, Anmeldeschluss ist der 30. Mai. Neben den Eintrittskosten für das „Heidjers Wohl“ sind ebenso eine Dekompressionstabelle und das Logbuch zum Eintragen der absolvierten Tauchgänge im Preis enthalten. Die Tauchausrüstung wird den Kursteilnehmern geliehen.

Logo