Seitz-Team siegt weiter

Faustballerinnen des TV Jahn bleiben in der Erfolgsspur

Seitz-Team siegt weiter

Mit zwei ungefährdeten Siegen gegen TK Hannover und SV Düdenbüttel haben die Faustballerinnen des TV Jahn Schneverdingen ihre Tabellenführung in der Faustball-Bundesliga auf 12:0-Punkte ausgebaut.

Beim Heimspieltag trafen die Jahnlerinnen zunächst auf den TK Hannover, der ohne die ehemalige Heidjerin Cindy Ristel antreten musste. Der TV Jahn legte einen Blitzstart hin und gewann den ersten Satz mit 11:1. Auch in den beiden nächsten Durchgängen hatte der TKH keine Mittel, die Gastgeber in Bedrängnis zu bringen. Mit 11:5 und 11:7 sicherten sich die Jahnlerinnen die ersten beiden Punkte des Tages.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner Schlusslicht SV Düdenbüttel. Im ersten Satz hatte der TV Jahn einige Probleme mit der Einstellung und hielt den Gegner durch viele vermeidbare eigene Fehler im Spiel. Mit 11:8 ging Abschnitt eins dennoch an Schneverdingen. In den beiden nächsten Sätzen spielte man dann seine Überlegenheit aus und gewann jeweils mit 11:3.

In der Tabelle sind der TV Brettorf (10:2 Punkte) und der SV Moslesfehn (8:4 Punkte) dem TV Jahn dicht auf den Fersen. In zwei Wochen geht es in Hannover bereits mit den Rückspielen gegen die gleichen Gegner weiter. Zum Einsatz kamen: Luca von Loh, Laura Kauk, Zoe Kleiböhmer, Theresa Schröder, Helle Großmann, Hinrike Seitz

Beim Heimspieltag in der Kreisliga Süd der Männer konnte der TV Jahn Schneverdingen drei seiner vier Spiele gewinnen. Gegen TuS Hermannsburg II, TSV Wietze und TuS Eicklingen II hatte man keine Probleme und gewann jeweils mit 2:0. Gegen TSV Groß Häuslingen musste man sich in einem engen Spiel mit 7:11 und 10:12 geschlagen geben und belegt nun den zweiten Platz. Zum Einsatz kamen: Eric Heil, Steffen Schröder, Claus Wodtke, Kathryn Röbber, Volker Meyer-Weichelt, Olaf Neuenfeld

Beim zweiten Spieltag der U16-Bezirksliga kletterte die erste Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen mit zwei Siegen auf Platz zwei. Sowohl gegen den TSV Essel und den Gastgeber TSV Bardowick setzten sich die Jahnlerinnen mit jeweils 2:0 durch. Die Zweitvertretung vom TV Jahn musste sich zunächst gegen Bardowick und MTV Wangersen mit 2:0 geschlagen geben. Gegen Wangersen II gelang beim 2:0 – Erfolg ein versöhnlicher Abschluss des Spieltags.

Zum Einsatz kamen:

TV Jahn I: Emily Gotzmann, Maja Rogosch, Nele Rogosch, Emilia Schwarz, Leni Seyer;.

TV Jahn II: Emma Behrens, Aileen Franklin, Nina Karahmetovic, Franziska Kastka, Lisa Krüger, Carolin Schinske, Natascha Winter.

Logo