Siegesserie fortgesetzt

Bundesliga-Faustballerinnen des TV Jahn behaupten die Tabellenspitze

Siegesserie fortgesetzt

Auch beim vorletzten Spieltag in der Faustball-Bundesliga Nord der Frauen hält die Siegesserie vom TV Jahn Schneverdingen. Bei der Auswärtsaufgabe in Ohligs setzen sich die Jahnlerinnen gegen Moslesfehn und Ohligs mit jeweils 3:0 durch und behaupten weiterhin die Tabellenspitze. Am letzten Spieltag, der erst am 7. August in Schneverdingen ausgetragen wird, geht es für den TV Jahn dann im direkten Duell gegen den Tabellenzweiten vom Ahlhorner SV um die Nordmeisterschaft und den damit verbundenen direkten Einzug ins Halbfinale der Deutschen Meisterschaft.

Im ersten Spiel gegen Moslesfehn taten sich die Schneverdingerinnen zunächst recht schwer. Mit der Startaufstellung Luca von Loh und Laura Kauk in der Deckungsreihe, Hinrike Seitz im Zuspiel und Aniko Müller und Helle Großmann im Angriff ging Trainerin Christine Seitz in die Partie. Nachdem die Heideblütenstädterinnen den ersten Satz 11:9 gewonnen hatten, fanden sie besser ins Spiel. Der zweite Satz ging mit 11:7 an die Jahnlerinnen. Im letzten Abschnitt kam Annika Kriger für Laura Kauk ins Spiel und das TVJ-Team konnte sich nochmal steigern. Es gewann auch den letzten Satz mit 11:5. Im zweiten Spiel gegen den Ohligser TV blieb es im ersten Satz bei der gleichen Aufstellung. Der erste Satz ging nach einer engen Anfangsphase dennoch deutlich mit 11:6 an die Schneverdingerinnen. Kauk kam nun für von Loh ins Spiel. Im zweiten Durchgang schlichen sich die einen oder anderen Eigenfehler ein. Trotzdem entschieden die Schneverdingerinnen den Satz mit 11:8 für sich. Den letzten Satz holten sie sich mit 11:7 - und so gingen auch diese beiden Punkte in die Heideblütenstadt.

Für das TVJ-Quartett Hinrike Seitz, Luca von Loh, Theresa Schröder und Helle Großmann steht in dieser Woche noch eine besondere Reise mit der Nationalmannschaft auf dem Programm. Vom 10. bis 13. Juli werden in Birmingham in den USA die Spiele bei den World Games, den Olympischen Spielen der nichtolympischen Sportarten, ausgetragen. Deutschland geht dabei als einer der Topfavoriten an den Start und trifft in der Vorrunde auf Neuseeland und Brasilien. Die Spiele werden teilweise auf Sport 1 übertragen.

TV Jahn Schneverdingen: Helle Großmann, Aniko Müller, Hinrike Seitz, Luca von Loh, Laura Kauk und Annika Kriger.

Logo