SPD stellt Kandidatenliste auf

Stadtratswahl: Schneverdinger Sozialdemokraten gehen mit 24 Bewerberinnen und Bewerbern ins Rennen

SPD stellt Kandidatenliste auf

Zur Aufstellung der Kandidatenliste für die Stadtratswahl im September dieses Jahres hatte der Schneverdinger SPD-Ortsverein für den 17. Mai in den Bürgersaal eingeladen. Vorsitzende Tatjana Bautsch begrüßte 28 stimmberechtigte SPD-Mitglieder sowie mehrere engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Heideblütenstadt, die sich als Nichtmitglieder zur Kandidatur für den Stadtrat bereit erklärt hatten. Zwölf der Kandidatinnen und Kandidaten sind jünger als 50 Jahre, die Hälfte von ihnen ist noch im Juso-Alter. Zwölf der Bewerberinnen und Bewerber sind 50 Jahre und älter. Zehn Kandidatinnen und Kandidaten wohnen in Dörfern der Heideblütenstadt, 14 im Stadtgebiet.

Nachdem sich die 24 Bewerberinnen und Bewerber persönlich vorgestellt hatten, wurden sie unter Regie von Wahlleiter Hans Jürgen Thömen in der vom Vorstand vorgeschlagenen Reihung einhellig gewählt. Da die Wahlliste noch nicht geschlossen wurde, sind weitere Kandidaturen ab Platz 25 noch möglich und, so Bautsch, „auch erwünscht.“

Zu Beginn der Versammlung hatte sie die Genossinnen und Genossen auf den Wahlkampf eingeschworen: „Wir müssen uns in der öffentlichen Wahrnehmung absetzen von politischen Wettbewerbern, auch wenn unter Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens ganz häufig einstimmige Entscheidungen im Stadtrat getroffen wurden. Wir sind überzeugt davon, als stärkste Fraktion bisher gute Politik zu machen, aber man wird nicht gewählt mit dem Blick zurück, sondern nach vorn. Wir gestalten jetzt noch gemeinsam ein Wahlprogramm mit dem neuen Team und legen es den Mitgliedern vor. Ich freue mich sehr darauf.“

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Schneverdingen führt Hendrikje Köster auf Platz eins an, gefolgt von (Listenplätze in der Reihenfolge) Rolf Weinreich, Bianca Baden, Michael Schirmer, Felix Menzel, Tatjana Bautsch, Jan-Kosta Recksiek, Silke Worthmann, Ralf Böhling, Lena Teßmann, Andreas Fenske, Steffen Möhrmann, Thomas Lenthe, Adolf Staack, Markus Schernat, Ilja Riemer, Jan Schloo, Manfred Spiwek, Alexander Bredfeld, Sebastian Mech, Torsten Maletti, Lars Brockmann, Heinrich Mahnken und Johannes Renken.

„Die Vielfalt von uns 24 Kandidatinnen und Kandidaten spiegelt einen großen Teil der Zusammensetzung der Einwohnerschaft Schneverdingens wider. Das war unser Anspruch - und es ist klasse, dass uns das gelungen ist“, betonte Bautsch. Im Rahmen der Versammlung begrüßte sie zudem drei neue SPD-Mitglieder aus Schneverdingen und überreichte ihnen jeweils ihr Parteibuch: Alexander Bredfeld, Carsten Bargmann und Manfred Spiwek. Als Überraschung zum Schluss präsentierte die Ortsvereinsvorsitzende ein vom Vorstand in Zusammenarbeit mit Daniel Hahn vom Schneverdinger Grafikdesignbüro „Crescent Grafx“ entwickeltes neues Logo für den SPD-Ortsverein Schneverdingen, das von den Genossinnen und Genossen begeistert aufgenommen wurde.

Logo