„Freiraum“: Finissage am 1. Mai

Ausstellung der Malgruppe Tewel in Schneverdingen neigt sich dem Ende zu

„Freiraum“: Finissage am 1. Mai

„Freiraum“ - so heißt die Ausstellung der Malgruppe Tewel, die derzeit im „KunstRaum“ in der Schneverdinger Kulturstellmacherei, Oststraße 31, zu sehen ist. Sie neigt sich nun dem Ende zu: Im Rahmen der „Offenen Werkräume“ in Schneverdingen steht am 1. Mai ab 11 Uhr die Finissage auf dem Programm.

In dieser Ausstellung geben die Malerinnen der Malgruppe Tewel einen Einblick in die Vielseitigkeit ihrer Arbeiten. Die Künstlerinnen dieser seit Jahren bestehenden Malgruppe sind nicht auf eine einzige Bildsprache festgelegt. Sie nehmen sich die Freiheit, den Freiraum für Experimente. Zeichnungen, Malerei, Collagen und ähnliches sind Techniken für die Umsetzung von Ideen und Anliegen. So entstehen neben realistischen Gemälden und Zeichnungen (Landschaft, Stillleben, Porträts) auch oft abstrakte Arbeiten in unterschiedlichen Formaten. Gemeinsame Bildbesprechungen bieten die Möglichkeit, einen Blick von außen auf die eigene Arbeit werfen zu lassen und schärfen die Wahrnehmung.

Diese Künstlerinnen stellen ihre Werke aus: Anne Lülfs, Elisabeth Lembke-Pahrmann, Friederike Röbbing-Hatesohl, Gisela Dehning, Helga Zierau, Heidi Petrick Bräuer und Susanne Schlechte.

Logo