Theeshof: Knapp 30 Hobbykünstler stellen ihre Arbeiten aus

Am 27. Oktober von 10 bis 17 Uhr Verkaufsausstellung in der Heideblütenstadt

Theeshof: Knapp 30 Hobbykünstler stellen ihre Arbeiten aus

„Kommen, kieken, klönen, köpen“ - unter diesem Motto präsentieren fast 30 Hobbykünstler auf Einladung des Schneverdinger Heimatbundes am 27. Oktober auf dem Theeshof in der Heideblütenstadt wieder eine Vielzahl ihrer Produkte und Arbeiten. Die Verkaufsausstellung im Haupthaus und auf dem Hofgelände steht von 10 bis 17 Uhr auf dem Programm.

Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Angebot, so gibt es zum Beispiel Tiffany-Lampen, Holzarbeiten, Sandbilder, Fotopostkarten, Gestecke, Heideschmuck, Keramik, Fensterbilder, Steinschmuck, liebevoll Genähtes, Essig-Öl-Edelbrände, Baby-Artikel und vieles mehr. Wer sich also bereits rechtzeitig auf die Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken begeben möchte, dürfte auf dem Theeshof fündig werden.

Die großen Bäume auf dem Theeshof sind derzeit mit ihrem herbstlich verfärbten Laub ein Hingucker. Wer möchte, kann dort auch Eicheln sammeln. In entspannter Atmosphäre gibt es reichlich Gelegenheit, Freunde und Bekannte zu treffen und bei Kaffee und Kuchen, angeboten von der Dienstagsrunde, zu klönen. Der Eintritt ist frei. Rosi Kopp und ihre Damen vom Organisationsteam freuen sich auf zahlreiche Besucher. Übrigens: Am Donnerstag, dem 31. Oktober, erhalten Interessierte in dieser Saison letztmalig Gelegenheit, das Freilichtmuseum zu besuchen, denn danach endet die Saison 2019. Dies gilt auch für die Wassermühle in Lünzen und für das Pult- und Federkielmuseum in Insel. Führungen sind im Winterhalbjahr nach Absprache möglich. Interessierte können sich an Dirk Wawrzyniak, Telefonnummer (05193) 1765 (Wassermühle), bei Erika Koopmann, Ruf (05193) 6969 (Schulmuseum Insel), sowie bei Helmut Gose, Telefonnummer (05193) 4504 (Theeshof), melden.

Im November dieses Jahres folgt dann noch die Ausstellung der Bilder des Bußtags-Fotowettbewerbes 2019 der Fotorunde des Theeshofes.

Logo