TVJ-Faustballerinnen treten beim „Champions-Cup“ in der Schweiz an

Am kommenden Freitag steht das das erste große Highlight der diesjährigen Faustballsaison auf dem Programm

TVJ-Faustballerinnen treten beim „Champions-Cup“ in der Schweiz an

Bereits am kommenden Freitag steht das erste große Highlight der Faustballsaison 2022 an. Dann tritt der TV Jahn Schneverdingen als Titelverteidiger beim Champions-Cup, dem ehemaligen Europapokal, in Widnau in der Schweiz an. Im Nachbarort Diepoldsau gewannen die Jahnlerinnen vor einem Jahr zum ersten Mal die höchste europäische Trophäe.

Die Reise in die Schweiz tritt das TVJ-Team allerdings ersatzgeschwächt an. Neben den verletzten Theresa Schröder und Helle Großmann fehlt auch Zoe Kleiböhmer aus privaten Gründen. Deshalb wird Nachwuchstalent Lena Meyer den Kader ergänzen. In der Vorrunde bekommt es der TV Jahn im ersten Spiel mit dem österreichischen Vizemeister vom ASKÖ Seekirchen zu tun. Die Salzburgerinnen verfügen neben der brasilianischen Angreiferin Sabine Süffert über ein junges und ausgeglichenes Team. Im zweiten Spiel geht es gegen die erfahrene Mannschaft vom TSV Jona. Dort kommen allein vier Spielerinnen auf die Anzahl von 218 Länderspielen. Jona ist der erfolgreichste Verein im Schweizer Damenfaustball in den vergangenen Jahren, auch wenn es im Jahr 2021 „nur“ zur Vizemeisterschaft gereicht hat.

In der letzten Partie trifft der TV Jahn auf den FB Neuendorf. Dem Bronzemedaillengewinner aus der Schweiz werden in dieser Gruppe nur Außenseiterchancen zugerechnet. In der Gruppe B treffen die deutschen Vertreter vom TSV Dennach und TSV Calw auf den Schweizer Meister SVD Diepoldsau und den Österreichischen Titelträger Union Nussbach. Eine anspruchsvolle und ausgeglichene Gruppe, für die eine Prognose kaum möglich ist.

Als Ziel hat TVJ-Trainerin Christine Seitz vorerst die „Quali“ für das Halbfinale ausgegeben, für das einer der ersten beiden Plätze in der Vorrundengruppe vonnöten ist. Danach könne man sich dann um weitere Ziele kümmern, so die Trainerin. Infos zur Veranstaltung und der Link zum Livestream sind unter Champions Cup 2022 - Faustball Widnau (faustball-widnau.ch) zu finden.

Gleichzeitig wird in Widnau auch der Champions-Cup der Männer ausgetragen. Hier vertreten der TSV Pfungstadt und der TSV Hagen die deutschen Farben und möchten bei der Titelvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Logo