Unartig? Genau!

Portraits und Aktbilder von Dinah G. Maurer: Ausstellung in der Schneverdinger „KulturStellmacherei“ startet am Samstag

Unartig? Genau!

Dinah G. Maurer präsentiert ihre Ausstellung ab Samstag, 5. Juni, 16.30 Uhr im „KunstRaum“ des Kulturvereins Schneverdingen in der „KulturStellmacherei“, Oststraße 31. Die Darstellung von Menschen und Menschlichem steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Die Portraits, meist „en face“, sollen die Dargestellten so genau, so lebensnah wie möglich zeigen, als säßen oder stünden sie dem Betrachter im Gespräch gegenüber. Es sind subjektive Eindrücke, keine Idealisierungen oder repräsentative Darstellungen der Personen, „Momentaufnahmen“ meist in einer positiven Verfassung. Manchmal sind die Dargestellten auch die treuen Begleiter ihrer Menschen, für sie gilt dasselbe …

Erotische Themen (unartig?) sind der andere Themenschwerpunkt. Hier geht es um die Lust am Dargestellten – beim Machen und beim Ansehen. Diese Bilder bieten Raum für die Fantasien der Betrachter – visuelle Angebote, die unterhalten wollen. Oft sind es mit einem Augenzwinkern erzählte Szenerien, die aus unterschiedlichen Elementen zu einem neuen inhaltlichen Zusammenhang komponiert wurden: historisch sind die Aktmodelle, aktuell oder persönlich die begleitenden Zutaten. Die Stilleben-Studien befassen sich ebenfalls mit Gegenständen, die etwas über einen Menschen (den Besitzer der Gegenstände) erzählen können. Die meisten Exponate sind Pastellmalereien oder -zeichnungen auf Bütten – es sind auch Holzschnitte und Ölskizzen dabei. Es gelten die aktuellen Hygienebedingungen. Die Ausstellung endet am 26. Juni. Der Eintritt ist frei.

Logo