Unter Drogen gefahren

Polizei zieht zwei Fahrer von E-Scootern aus dem Verkehr

Unter Drogen gefahren

Am Freitagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte den Fahrer eines E-Scooters im Schneverdinger Stadtgebiet. Dabei stellten sie Auffälligkeiten fest, die auf den vorangegangenen Konsum von Drogen hindeuteten. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC und Kokain. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gegen den 44jährigen.

Auch ein 21jähriger Schneverdinger musste sich einer Blutentnahme unterziehen - er war am Samstagnachmittag ebenfalls mit einem E-Scooter im Stadtgebiet unterwegs. Der junge Mann gab an, seit zwei Jahren täglich Cannabis zu konsumieren. Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Logo