Wer möchte mitmachen? Zeitlich begrenztes Musik- und Tanzprojekt

„Kommune Inklusiv“ lädt für den 16. März zum Info-Abend in den Schneverdinger Ratssaal ein

Wer möchte mitmachen? Zeitlich begrenztes Musik- und Tanzprojekt

Für ein zeitlich begrenztes Projekt sucht das von „Aktion Mensch“ geförderte Projekt „Kommune Inklusiv“ der Stadt Schneverdingen und der Lebenshilfe Soltau in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring Schneverdingen, dem Tanzsportclub der Heideblütenstadt und der „Heidjer Landjugend“ interessierte Teilnehmer, die Lust dazu haben, zu tanzen oder zu singen. Vorerfahrungen sind dabei natürlich von Vorteil, jedoch nicht ausschlaggebend, denn das Thema Inklusion spielt bei dieser Aktion eine große Rolle.

„Wir werden schon gemeinsam den richtigen Ton treffen“, ist sich Lena Teßmann, Mitarbeiterin bei „Kommune Inklusiv“ und Gesangslehrerin sicher. Auch bei den Tänzern ist die Freude an der Bewegung höher zu bewerten als die Athletik. „Die Tanzschritte sind ganz einfach und für jeden machbar“, erklärt Choreographin Yvonne Seidler.

Geplant sind zwei Gesangs- und drei Tanzproben, die dann in einer Generalprobe zusammengefügt werden sollen. Die Termine stehen jeweils sonntags auf dem Plan und können somit auch von vielen Berufstätigen wahrgenommen werden.

Am 16. März wollen die Organisatoren um 19 Uhr im Ratssaal des Schneverdinger Rathauses über das Vorhaben informieren und das Projekt detailliert vorstellen. Eingeladen sind Vereine, Chöre, Tanzgruppen sowie Einzelpersonen, die nicht in solchen Vereinigungen organisiert sind, jedoch Spaß an einer solchen „Gemeinschaftsproduktion“ hätten.

Um einen reibungslosen Ablauf des Abends zu garantieren, wird um Anmeldung unter der Telefonnummer (05193) 93150 (montags bis freitags von 9 bis 11.30 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@svd-inklusiv.de gebeten. Dort erhalten Interessierte gern auch nähere Informationen.

Logo