Pkw in Brand gesetzt

Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Pkw in Brand gesetzt

In Schneverdingen-Wintermoor stand jetzt ein Auto in Flammen und ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen - das berichtet die Polizeiinspektion (PI) Heidekreis in ihrer aktuellen Mitteilung. Die Ermittlungen dauern an.

„Nachdem es in der Nacht zu Dienstag in der Triftstraße zu einem Brand an einem Pkw gekommen war, konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Gegen 1.20 Uhr hatten Beamte einer Polizeistreife das Feuer an dem Audi feststellen und löschen können.“ Der entstandene Sachschaden werde laut Polizeibericht auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Aufgrund von polizeilichen Beobachtungen und Erkenntnissen habe sich der Tatverdacht gegen einen in der Nähe wohnenden 27-jährigen Mann gerichtet, so die Mitteilung der PI: „Am Dienstag fanden im Laufe des Tages umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen statt. Der junge Mann wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen werden fortgeführt.“

Logo