„Wir im Heidekreis - ankommen und bleiben“

Internationale Woche gegen Rassismus: FZB-Jugendbereich lädt zu Ausstellung ein

„Wir im Heidekreis - ankommen und bleiben“

Im Rahmen seiner internationalen Woche gegen Rassismus lädt der FZB-Jugendbereich in Schneverdingen zur Fotoausstellung „Wir im Heidekreis - ankommen und bleiben!“ ein. Die Eröffnung am 13. März beginnt um 19 Uhr. Vom 16. bis zum 20. März ist die Ausstellung ebenfalls für Besucher jeweils von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Konzipiert wurde „Wir im Heidekreis - ankommen und bleiben“ von Wiebke Kultscher vom Kulturzentrum „mittendrin“ in Walsrode, Dorothea Schwegler und Emma Jover Garcia. Ihre Intention dabei: eine konstruktive und positive Auseinandersetzung mit dem Thema Migration. So zeigt die Präsentation 15 Menschen im Alter von sieben bis 71 Jahren, Beispiele gelungener Integration, Menschen mit verschiedenen Religionen, unterschiedlichen Hautfarben, die trotz ihrer Verschiedenheit eines verbindet: sie wollen hier ihre Zukunft und ihr Leben aktiv gestalten.

Zur Begrüßung gibt es bei der Ausstellungseröffnung ein internationales Buffet, das Jugendliche des Jugendbereichs zubereiten. Bei der anschließenden Talkrunde ab 20 Uhr diskutieren Maylai Freudenthal und Lorraine Frank von Frankenstein, beide Beteiligte der Ausstellung, sowie Emma Jover Garcia von der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Heidekreises, Dorothea Schwegler vom Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes Rotenburg/Wümme, Ulrike Schloo von „Kommune Inklusiv“ Schneverdingen, sowie Dr. Zdenka Burianova, Sprachlehrerin für Deutsch als Zweitsprache in Schneverdingen. Für den musikalischen Rahmen der Ausstellungseröffnung sorgt die Heidekreis Musikschule.

Im Laufe der Woche, vom 16. bis zum 20. März sind Lehrer und ihre Schulklassen eingeladen, die Ausstellung am Vormittag - nach vorheriger Absprache - zu besuchen. Das Thema Integration und Menschenwürde in den Fokus zu rücken und vorurteilsfreies Denken unter Jugendlichen zu fördern, ist hierbei das Anliegen des FZB-Jugendbereichs.

Informationshefte zur Fotoausstellung und Broschüren der Stiftung für die internationalen Wochen gegen Rassismus sind auf der Veranstaltung erhältlich (www.stiftung-gegen-rassismus.de).

Logo