Auto explodiert: Staatsschutz ermittelt

Vorfall auf Grundstück, auf dem auch Walsroder Bürgermeisterin wohnt

Auto explodiert: Staatsschutz ermittelt

In der Nacht zu Sonntag, den 22. Dezember, gegen 2.15 Uhr kam es auf einem von mehreren Parteien bewohnten Anwesen im Walsroder Ortsteil Sieverdingen aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Explosion an einem Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Auf dem Grundstück wohnt unter anderem die Bürgermeisterin von Walsrode, Helma Spöring.

Ob die Explosion vorsätzlich herbeigeführt wurde, es einen Zusammenhang mit Spörings politischem Amt gibt oder sonstige Gründe vorliegen, bestimme aktuell die Ermittlungen der Polizei, so Sprecher Olaf Rothardt. Beamte des Erkennungsdienstes und des Staatsschutzes der Polizeiinspektion Heidekreis haben vor Ort die Arbeit aufgenommen. „Wir sind erst am Anfang der Ermittlungen“, so ein Polizeisprecher. „Zunächst konzentrieren wir uns auf die Spurensuche, um Erkenntnisse darüber zu erlangen, was die Explosion ausgelöst hat.“

Hinweise, die mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten, nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter Tel. (05191) 93800 entgegen.

Logo