14 E-Scooter beschlagnahmt

Betrüger mit offener Kofferraumklappe auf der Autobahn unterwegs

14 E-Scooter beschlagnahmt

Am vergangenen Mittwoch, den 29. Januar, hielt eine Polizeistreife auf der Autobahn A 7, Fahrtrichtung Hannover, gegen 11.50 Uhr einen Pkw an: Der Wagen war mit geöffnetem Kofferraum unterwegs, aus dem Pakete herauszufallen drohten. Bei den Kartons handelte es sich um 14 originalverpackte E-Scooter der Marke Segway, nur notdürftig gesichert mit dünnen Bändern.

 „Die beiden männlichen Insassen aus Magdeburg konnten keinen Eigentumsnachweis zu der transportierten Ware vorweisen“, so der Sprecher der Polizeiinspektion Heidekreis, Olaf Rothardt. Da der Verdacht bestand, dass die Ware aus einem Diebstahl stammt, beschlagnahmten die Beamten die Kartons. „Nachdem die Personalien der 40 und 19 Jahre alten Männer festgestellt wurden, konnten sie aus der polizeilichen Maßnahme entlassen werden“, berichtet Rothardt weiter.

Die Überprüfungen zur Herkunft der Ware schloss die Polizei bereits am Donnerstagvormittag ab: „Die E-Scooter sind im Rahmen einer Betrugstat im Raum Würzburg rechtswidrig erlangt worden und werden nun der zuständigen Dienststelle übersandt, um sie an den rechtmäßigen Eigentümer auszuhändigen“, erklärt der Polizeisprecher.

Logo