ADFC-Aktion zum Stadtradeln in Soltau

Kreisverband appelliert: Mindestabstand beim Überholen einhalten

ADFC-Aktion zum Stadtradeln in Soltau

Zur Unterstützung der Aktion Stadtradeln in Soltau und zur Steigerung des Sicherheitsgefühls der Radfahrer auf der Straße weist der Kreisverband Heidekreis des allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Deutschland (ADFC) mit vier Bannern im Soltauer Stadtgebiet auf den Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern hin. Autofahrerinnen und -fahrern soll verdeutlich werden, das Radfahrer, um sich sicher zu fühlen, einen größeren Sicherheitsabstand zum Kfz-Verkehr benötigen.

Mit der Änderung der Straßenverkehrsordnung im April 2020 ist dieser Mindestabstand auf 1,50 Meter festgesetzt worden. Dieser Abstand gilt auch, wenn Radfahrer auf Schutz- und Radfahrstreifen unterwegs sind. „Leider stellen wir immer wieder fest, dass hier mit einem zu geringen Abstand überholt wird“, heißt es vonseiten des ADFC.

Die Verantwortlichen und Mitglieder des Kreisverbandes freuen sich, dass diese Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durch die Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide eG, der Fahrschule Brunkhorst und der Verkehrswacht Soltau möglich geworden ist.

Logo