„Einführung in die Imkerei“

Vereine aus Soltau und Ahlden bieten im kommenden Jahr Grundkurs an: Bienenhaltung und Honiggewinnung stehen im Vordergrund

„Einführung in die Imkerei“

„Einführung in die Imkerei“ - so heißt der nunmehr achte Grundkurs, den die Imkervereine Soltau und Ahlden im Zeitraum von Januar bis Juni kommenden Jahres anbieten. Aufgrund der pandemischen Lage der Kurs in diesem Jahr vom Terminkalender gestrichen. Auch für 2022 sei mit entsprechenden Auflagen und Einschränkungen zu rechen. So müsse der Einführungsabend zum Kurs ausfallen, teilen die Veranstalter mit. Während der jeweils acht Stunden umfassenden Theorietage gelte die „2G plus“-Regelung und Maskenpflicht. Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite des Imkervereins Soltau unter der Adresse https://imkerverein-soltau.de.

Der neue Kurs startet mit einer theoretischen Einführung in die Bienenhaltung und Lebensweise eines Bienenvolkes am 15. Januar kommenden Jahres um 8 Uhr im Gemeindebüro in Walsrode, am Kloster 1. Der zweite Theorietag steht am 12. Februar 2022 auf dem Plan. Insgesamt wird sich der Kurs über zwei Theorietage und vier Praxistage bis in den Juni 2022 erstrecken. Hierbei soll den Teilnehmern die Imkerei als solches und ihre Bedeutung für die Allgemeinheit näher gebracht werden. Auch soll gezeigt werden, so die Imkervereine, „dass die Bienenhaltung mehr als nur ein Hobby ist und durchaus interessant und lukrativ sein kann.“ In den theoretischen und praktischen Teilen werde die Bienenhaltung und Honiggewinnung im Vordergrund stehen. Jeder Teilnehmer solle nach Abschluss des Kurses in der Lage sein, „selbstständig ein Bienenvolk erfolgreich durchs Jahr zu führen, den eigenen Honig zu ernten und zu vermarkten können.“

Nach dem erfolgreichen Abschluss wird jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin in eine Urkunde überreicht. Während der vergangenen Kurse wurde mittlerweile fast 300 Teilnehmern aus dem Heidekreis die Imkerei als Hobby näher gebracht. Einige der Teilnehmer nutzten die Gelegenheit und fingen noch während des Kurses damit an, mit eigenen Bienenvölkern zu imkern. Besonders erwähnenswert ist es, dass sich auch einige Kinder und Jugendliche für die Imkerei als Hobby interessierten und gemeinsam mit ihren Eltern die ersten Schritte wagten. „Daher freuen wir uns, wenn Eltern mit ihren Kindern an dem Kurs teilnehmen. Die Kosten für Kinder und Jugendliche sind ermäßigt“, heißt es vonseiten der Imkervereine.

Wer Fragen hat, kann sich gern an die Mitglieder des Imkervereins Soltau, Jürgen Rust, Telefon (05191) 70878, und des Imkervereins Ahlden, Maik Jäger, Ruf (05164) 901266, wenden. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, ist der Anmeldeschluss für den Kurs am 5. Januar 2022.

Logo