Alkohol und THC

„Fahren unter Einfluss“: Mehrere Delikte in Soltau

Alkohol und THC

„Fahren unter Einfluss“ - und zwar von Alkohol und Drogen - davon erfasste die Polizei in Soltau gleich mehrere Delikte: „Am vergangenen Freitagabend stellten die Beamten der Polizei Soltau bei der Kontrolle eines 38-jährigen Schneverdingers fest, dass dieser seinen Pkw unter dem Einfluss von Alkohol führte. Ein Atemalkoholtest ergab für diesen einen Wert von 1,97 Promille. Es folgten eine Blutprobenentnahme bei dem 38-jährigen sowie die Sicherstellung seines Führerscheins“, so der Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis. Der nächste Fall am Tag darauf: „Am Samstagabend kontrollierten die Beamten der Soltauer Polizei einen 45-jährigen Soltauer, welcher mit seinem Pkw in der Straße Am Bahnhof unterwegs war. Die Beamten stellten den Konsum von Alkohol (Atemalkoholkonzentration von 0,48 Promille) und THC fest.“ Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Dann, am Ende des Wochenendes: „Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zu Montag auf der Celler Straße einen 20jährigen E-Scooter-Fahrer. Der Heranwachsende führte einen Drogentest durch, der positiv auf THC reagierte. Eine Blutprobe, die Untersagung der Weiterfahrt und die Einleitung eines Verfahrens folgten.“

Logo