Ameisenbär fährt wieder

Mit historischem Triebwagen nach Döhle

Ameisenbär fährt wieder

Am Sonntag, dem 21. Juli, startet der Ameisenbär zu seiner zweiten Tour in dieser Saison. Endstation für die nostalgischen Fahrten ist Döhle am Rande des Naturschutzgebietes. Bis einschließlich 1. September fährt der Oldtimer jeden Sonntag in die Lüneburger Heide. Die Fahrt beginnt um 10.15 Uhr am Soltauer Hauptbahnhof, Gleis 5. In Döhle steht den Fahrgästen ein dreistündiger Aufenthalt zur Verfügung, so daß Zeit für eine Wanderung oder eine Kutschwagenfahrt ins Naturschutzgebiet vorhanden ist. Um 15.15 Uhr rollt der Ameisenbär wieder in Soltau ein. Am Sonntag werden die Gäste von den ehrenamtlichen Schaffnern Olena und Matthias Riedel begleitet. Der Ameisenbär, ein 1937 gebauter Triebwagen, verfügt über 55 Sitzplätze, 16 Stehplätze und kann acht Fahrräder befördern. Fahrkarten gibt es im Zug oder im Vorverkauf online unter www.soltau-touristik.de.

Logo