An den Weihnachtstagen: Eintritt frei

Spielmuseum Soltau lädt ein / Murmelbahnen sind wieder zu Gast

An den Weihnachtstagen: Eintritt frei

Am 25. und 26. Dezember heißt es in Soltau auch in diesem Jahr wieder: Freier Eintritt im Spielmuseum. Seit 2004 macht das Museum seinen Besuchern dieses Weihnachtsgeschenk und öffnet seine Türen von 10 bis 18 Uhr kostenlos. Dabei gibt es nicht nur jede Menge zu sehen, sondern natürlich auch viel zu spielen für alle Generationen.

Rechtzeitig zum Fest haben mehr als zwanzig bespielbare Murmelkunstwerke aus dem „Murmiland“ von Ortwin Grüttner wieder Einzug in beide Standorte des Museums gehalten: Da gibt es verwinkelte Burgen und spannende Wettrennbahnen, ausgeklügelte Kurbelstrecken und fantasievolle Flipper.

Zusätzlich warten an den beiden Feiertagen im „Fliegenden Klassenzimmer“ neben schönen Ausblicken mit und ohne Kaleidoskop besondere Spielangebote vom Kopfzerbrecher bis zum Geschicklichkeitsspiel.

Am Heiligen Abend gilt eine verkürzte Öffnungszeit bis 13 Uhr. Wer noch Wartezeit bis zur Bescherung überbrücken will, kann sich hier mit Spaß die Zeit vertreiben. An allen anderen Tagen (auch Silvester und Neujahr) hat das Spielmuseum regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die gleichen Öffnungszeiten gelten auch für die Felto Filzwelt. „Dort ist der Eintritt in die Museumsetagen - dank der IHG - am ersten Feiertag frei“, freut sich Antje Ernst von der Filzwelt. „Und auch hier darf ‚gemurmelt‘ werden: Im Dachgeschoß rauscht die Riesenbahn.“

Logo