Angebot für Anbieter: Bekommt die Stadt Soltau die Hütte(n) voll?

Wieder kein Weihnachtsmarkt in der Böhmestadt, doch ein alternatives Konzept soll für vorweihnachtliche Stimmung sorgen

Angebot für Anbieter: Bekommt die Stadt Soltau die Hütte(n) voll?

„Traditionell findet am ersten Adventswochenende der beliebte Soltauer Weihnachtsmarkt statt, der aber leider auch in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen muss“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Soltau. Das ist zwar bedauerlich, dass aber auch alternative Konzepte und Angebote durchaus Anklang finden, hat gerade erst der dezentral veranstaltete Bauerntag gezeigt (HK berichtete). Und so soll trotz erneuter Absage des traditionellen Weihnachtsmarktes für entsprechendes Flair im Herzen der Heide gesorgt werden. Und dazu hat die Stadtverwaltung, wie sie mitteilt, „ein alternatives Konzept entwickelt, um alle Soltauerinnen und Soltauer trotzdem in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen.“

Dazu werde die Fußgängerzone wie bereits im vergangenen Jahr weihnachtlich geschmückt und beleuchtet. Hinzu komme jedoch etwas Neues. Die Stadt stelle diesmal nämlich in der gesamten Adventszeit ihre Weihnachtshütten auf - „mit großem Abstand und verteilt auf die gesamte Fußgängerzone sowie im Hagen und in Röders Hof.“

Die Soltauer Stadtverwaltung weist darauf hin, dass diese Hütten von Interessierten gemietet werden können - und zwar von Freitag, 26. November, bis Sonntag, 19. Dezember. Wer in diesem Zeitrahmen den durch die Stadt bummelnden Soltauern und Gästen etwas anbieten möchte, kann die Weihnachtshütten für einzelne Tage oder auch mehrere Wochen mieten.

Insgesamt steht ein Dutzend Weihnachtshütten zur Verfügung, laut Stadtverwaltung „ergänzt durch gastronomische Angebote mit eigenem Wagen.“

Die „Verkaufsstellen“ aus Holz haben die Maße drei mal drei Meter, ein Stromanschluss ist jeweils vorhanden. Pro laufendem Meter wird pro Tag ein Kostenbeitrag erhoben (Vereine frei). Die Öffnungszeiten der Hütten sind beliebig, jedoch muss um 20 Uhr geschlossen werden. Alkoholische Getränke dürfen erst ab ab 16 Uhr ausgeschenkt werden.

Die Stadtverwaltung macht deutlich, dass für jede Hütte ein Hygienekonzept erforderlich ist. Entsprechende Informationen werden vom „Vermieter“ der Hütten, also der Stadt, zur Verfügung gestellt.

Interessierte können Anfragen zu einzelnen Hütten bis zum 25. Oktober an sven.boeker@stadt-soltau.de richten, oder auch telefonisch unter Ruf (05191) 82340.

Logo