Anhänger kippt in Soltau auf die Seite - rund 60.000 Euro Schaden

Verkehrsunfall auf der Kreuzung Bergstraße/Flachslandstraße/Saarlandstraße

Anhänger kippt in Soltau auf die Seite - rund 60.000 Euro Schaden

Gegen 8.20 Uhr ereignete sich am heutigen Donnerstag auf Kreuzung der Bergstraße und Flachslandstraße/Saarlandstraße in Soltau ein Verkehrsunfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann.

Laut Polizeibericht fuhr 27-Jähriger mit seinem Traktor mit Silage-Anhänger auf der Bergstraße in Richtung Innenstadt. Beim Vorbeifahren an einem geparkten Pkw und dem anschließenden Wiedereinscheren geriet der Silage-Anhänger, der mit rund zehn Tonnen Grasschnitt beladen war, ins Schlingern. Dieser schaukelte sich auf, koppelte sich eigenständig vom Zugfahrzeug ab und kippte im Kreuzungsbereich an der dortigen Fußgängerampel auf die Gehwegseite. Dabei verstreute sich die Ladung.

„Der Ampelmast und ein Grundstückszaun wurden beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden“, so ein Polizeisprecher.

Die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Heidekreis schätzen den Gesamtschaden auf 60.000 Euro. Für die Bergung des Anhängers war die Kreuzung für rund dreißig Minuten gesperrt.

Logo