Apfelverteilaktion in der Innenstadt

Interessante Gespräche über Themen wie regionale Angebote und klimafreundliches Obst

Apfelverteilaktion in der Innenstadt

Unter dem Motto „Zeit der deutschen Äpfel – Natürlich von nebenan“ startete am vergangenen Wochenende in vielen deutschen Städten Aktionen, bei denen gratis Äpfel verteilt wurden. Initiiert von der Fachgruppe Obstbau (weitere Infos im Internet unter https://regional-klimaneutral.info/) waren einige Gärtnermeistern der Fachrichtung Obstbau in der Stadt Soltau unterwegs - unter ihnen auch Steffen Alvermann aus Woltem.

Er und seine Mitstreiter haben am vergangenen Samstag in der Fußgängerzone der Böhmestadt rund um den Wochenmarkt viele Äpfel verteilt und im Gegenzug positive Erfahrungen gesammelt: „Wir hatten uns in zwei Gruppen aufgeteilt und sind mit deutschen Äpfeln in der Soltauer Marktstraße unterwegs gewesen. Schon beim Aufbau unseres Standes mit Obstgroßkiste und Körben guckten uns die Leute an und waren interessiert. Die Menschen waren am Anfang schwer zu begeistern, da sie wohl dachten, wir wollen Wahlkampf machen. Zusätzlich hat uns das Wetter nicht in die Karten gespielt“, schildert Alvermann seinen ersten Eindruck. „Das änderte sich als wir fragten: ‚Dürfen wir Ihnen einen Apfel schenken?‘ - erst dann entwickelten sich interessante Gespräche über verschiedene Themen wie etwa regionale Angebote, klimafreundliches Obst, qualitative Unterschiede des Obstes, Unterschiede des Obstes aus Deutschland oder aus der ganzen Welt.“

Das Resümee der Gruppe: „Wir hatten viel Spaß bei den Gesprächen und es war eine schöne Aktion - und es soll keine einmalige Sache bleiben.“

Logo