Autotür gegen Radlerin: Verletzt

„Dooring“-Unfall in der Walsroder Straße

Autotür gegen Radlerin: Verletzt

Verletzt wurde eine Radfahrerin am Dienstagnachmittag in Soltau: Die Frau fuhr vorschriftsmäßig auf dem Radweg der Walsroder Straße, als bei einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault die Beifahrertür von innen geöffnet wurde. Die 66jährige Radlerin stieß mit ihrem Zweirad gegen die sich öffnende Tür, stürzte und verletzte sich. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen die 47jährige Beifahrerin, die aussteigen wollte, offenbar ohne vorher nach hinten geschaut zu haben, wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei nimmt den sogenannten „Dooring“-Unfall zum Anlass für ein paar Tipps für Autofahrer und ihre Mitfahrer: Vor dem Aussteigen sollten Pkw-Insassen den Schulterblick anwenden. PKW-Fahrerinnen und -Fahrer sollten zusätzlich auch die Seiten-und Rückspiegel nutzen.

„Beim Öffnen der Tür (wenn möglich) übergreifen, die Tür mit der anderen Hand öffnen, so entsteht automatisch ein Schulterblick. Öffnen Sie die Tür erst einen Spalt und dann langsam ganz“, so die Beamten. Und weiter: „Radfahrer sollten immer aufmerksam an parkenden Fahrzeugen und möglichst mit Abstand vorbeifahren.“

Logo