Bäume pflanzen fürs Klima

Verein sucht weitere Flächen/ Infostand auf Wochenmarkt

Bäume pflanzen fürs Klima

Es tut sich was bei den Klimafreunden: Seit der in diesem Jahr gegründete Baumpflanzverein im Juni seine Gemeinnützigkeit bestätigt bekommen hat (HK berichtete), hat sich die Anzahl der Mitglieder mehr als verdoppelt. Aus einer fixen Idee einiger junger Menschen aus dem Raum Soltau ist inzwischen ein eingetragener Verein geworden, der Spendenbescheinigungen ausstellt, eine erste Pflanzaktion durchgeführt hat - und weiterhin nach geeigneten Flächen zum Bepflanzen sucht.

Das war noch im Frühjahr nicht unbedingt abzusehen. Ein geplantes zweites Pflanzfest musste wegen der Coronakrise kurzfristig abgesagt, sämtliche Planungen zunächst für unbestimmte Zeit nach hinten verschoben werden. Stattdessen zeigten sich die jungen Soltauer in den sozialen Medien aktiv, beantworteten fleißig Fragen, überarbeiteten ihre Internetpräsenz. Nun zeichnet sich ab, dass im Herbst erneut gepflanzt werden kann. Allein eine geeignete Fläche für ein solches Projekt fehlt bisher. Allgemeine Anforderungen an eine bepflanzbare Fläche bestehen dabei kaum, vielmehr wird jedes Gebiet individuell auf seine Tauglichkeit geprüft. Insbesondere kommen auch kleinere Flächen in Betracht. Der Ort ist nicht auf Soltau begrenzt, die Klimafreunde sind im ganzen Heidekreis aktiv.

Bei Vorschlägen und Anregungen ist der Verein per Mail unter info@klima-freunde.de, über die sozialen Netzwerke und über das Kontaktformular auf www.klima-freunde.de erreichbar. Wer lieber persönlich mit den Klimafreunden ins Gespräch kommen möchte, hat dazu am 12. und am 26. September auf dem Soltauer Wochenmarkt Gelegenheit. Mitglieder sind mit einem Stand vertreten, um von ihrer Arbeit zu berichten und Fragen zu beantworten.

Logo