Bahnhof Soltau: 14jährige Ausreißerin schlägt und tritt um sich

Polizeibeamtinnen bringen Jugendliche zu Boden und legen ihr Handschellen an

Bahnhof Soltau: 14jährige Ausreißerin schlägt und tritt um sich

Polizeibeamtinnen nahmen am vergangenen Montagnachmittag, dem 8. März, gegen 14.20 Uhr am Bahnhof in Soltau eine 14jährige Ausreißerin in Gewahrsam. Das Mädchen weigerte sich laut Polizeibericht, die Polizistinnen zu begleiten und wehrte sich nach Leibeskräften, als sie zum Streifenwagen geführt werden sollte.

„Auch auf anwesende, beruhigend auf sie einredende Jugendliche hörte sie nicht. Sie sperrte sich gegen die Maßnahme, schlug und trat um sich und traf dabei eine der Polizistinnen mehrmals“, so ein Polizeisprecher. Und weiter: „Um sie zu kontrollieren, brachten die Beamtinnen die Jugendliche zu Boden und legten ihr Handschellen an. Während der Fahrt zur Dienststelle beleidigte sie die Polizistinnen fortwährend und bedrohte sie.“

Die Polizistinnen informierten die schließlich die Erziehungsberechtigten und gaben sie in deren Obhut. Außerdem wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Logo