Basteln, Stockbrot und Spaziergang

Soltauer Filzwelt Felto: Angebote rund ums Thema Licht

Basteln, Stockbrot und Spaziergang

Schon am Nachmittag dämmert es jetzt - und in der dunklen Jahreszeit steigt die Sehnsucht nach Licht. Der Martinstag ist traditionell ein Anlass für Laternenumzüge. Bereits am Vorabend, nämlich am Mittwoch, dem 10. November, lädt die Soltauer Filzwelt Felto deshalb zu einem Mitmachprogramm rund um das Thema Licht ein. Von 17 bis 19 Uhr läuft ein Kurs für Großeltern und Eltern, die gemeinsam mit ihren Enkeln beziehungsweise Kindern kreativ werden wollen. Hier entstehen in Nassfilztechnik zarte Flächen mit bunten Mustern. Als Laternenwände sorgen sie für faszinierende Durchscheineffekte.

Um 19 Uhr startet am Felto-Hof ein kleiner Laternen-Umzug, bei dem die frisch gefilzten Laternen sogleich eingeweiht werden können. Weitere Kinder sind dazu eingeladen, eigene Laternen mitzubringen und sich dem Zug anzuschließen.

Bereits ab 18 Uhr gibt es im Erdgeschoss der Filzwelt ein Bastelangebot, bei dem zum Beispiel stimmungsvolle Teelichthüllen aus Papier gestaltet werden. Auf dem Hof sorgt ein Feuerkorb für wärmendes Licht. Wer möchte, kann hier Stockbrot backen und die Martinsgeschichte hören.

Für den Filzkurs ist eine Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer (05191) 9754943 oder per E-Mail an info@filzwelt-soltau.de, beim Bastelangebot werden Kontaktdaten registriert. Die Teilnahme am Laternen-Spaziergang kann spontan erfolgen. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.

Logo