Betrunken auf dem Autohof: Lkw-Fahrer hupt mit seinem Kopf

46-Jähriger schläft bei laufendem Motor auf dem Fahrersitz ein

Betrunken auf dem Autohof: Lkw-Fahrer hupt mit seinem Kopf

Ein Lkw-Fahrer hatte am gestrigen Donnerstagabend, dem 29. April, kurz nach 22 Uhr seinen Lastwagen auf dem Autohof im Soltauer Ortsteil Harber bewegt, obwohl er Alkohol getrunken hatte. Einer Zeugin zufolge sei er dabei auf dem Fahrersitz eingeschlafen und mehrmals mit dem Kopf gegen die Hupe gestoßen.

Als die Polizei eintraf, schlief der 46-Jährige aus dem Kreis Segeberg laut Polizeibericht auf dem Fahrersitz, der Motor des Lkw lief. Der Fahrer musste einen Atemalkoholtest machen. Das Ergebnis: 1,6 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und behielten den Führerschein des Mannes ein.

Logo