Bläserensemble in St. Johanniskirche

Musikalische Gottesdienste am Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres

Bläserensemble in St. Johanniskirche

Zu zwei besonders musikalisch gestalteten Gottesdiensten am Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres lädt die St. Johannisgemeinde Soltau jetzt ein: An Silvester, 31. Dezember, um 17 Uhr spielt das Bläserensemble des Posaunenchores unter Leitung von Kantor Mathias Hartmann im Jahresschlussgottesdienst in der St. Johanniskirche barocke Bläsermusik. Die Besucher können sich freuen auf Kompositionen von Johann Sebastian Bach aus dem Weihnachtsoratorium sowie Werke von Georg Friedrich Händel und Dietrich Buxtehude. Am Schluss des Gottesdienstes wird als Ausblick auf einen stillen Silvesterabend noch einmal das berühmte Lied „Stille Nacht“ erklingen. Die Predigt hält Pastorin Elke Conrad.

Im Neujahrsgottesdienst, der ein gemeinsamer Gottesdienst der Gemeinden Luther, St. Johannis und Heilig-Geist Wolterdingen ist, erklingen am 1. Januar um 17 Uhr weihnachtliche Kompositionen für vier Frauenstimmen und Orgel von Palestrina, Praetorius, Bach und Haydn. Die jubelnden Klänge und auch die besinnlichen Teile dieser alten Musikwerke wollen das neue Jahr begrüßen und den Besuchern mit der gesungenen Weihnachtsbotschaft Mut und Zuversicht geben am Anfang des neuen Jahres. Die Leitung hat Kantorin Bettina Hevendehl. An der Orgel ist Kantor Mathias Hartmann zu hören. Die Predigt hält Pastor Carsten Mork.

Für kommenden Sonntag, dem 3. Januar, lädt dann Pastor Claus Conrad ein zu einem Gottesdienst in St. Johannis ein: In der Soltauer Kirche werden die Gottesdienstbesucher passend zum Predigttext von dem zwölfjährigen Jesus im Tempel (LK 2,41-52) moderne Übertragungen des Glaubensbekenntnisses von Konfirmanden kennenlernen. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Coronabedingt kann noch nicht wieder gesungen werden und Besucher müssen sowohl eine Maske tragen als auch ihre Personalien angeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Logo