„Blickpunkt Auge“: Termin in Soltau

Kostenfreie Beratung am 21. April im Raum im Krankenhaus

„Blickpunkt Auge“: Termin in Soltau

„Blickpunkt Auge“ - so heißt ein Beratungsangebot des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Augenpatienten und ihre Angehörigen werden unabhängig und kostenfrei zu Themen wie zum Beispiel grundlegenden Fragen zu den häufigsten Augenerkrankungen informiert und beraten, wobei die Beratung natürlich nicht den Besuch beim Augenarzt ersetzt. Einen „Blickpunkt Auge“-Termin gibt es am Donnerstag, dem 21. April, in Soltau. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr können Interessierte dieses Angebot in den Räumlichkeiten des Heidekreis-Klinikums, Oeninger Weg 30, im Raum Lüneburg im Erdgeschoss nutzen.

Wenn der Augenarzt zum Beispiel die Diagnose Altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) stellt, bleiben Patienten häufig mit ihren Fragen allein. Kann man etwas gegen diese Krankheit tun? Helfen Nahrungsergänzungsmittel, Akupunktur oder Homöopathie?

Zwar können Augenarzt und Augenoptiker oft Unterstützung geben, doch bei der Bewältigung der Alltagsprobleme können sie nur wenig helfen. Das können Schwierigkeiten beim Lesen, beim Einkaufen oder bei der Suche nach dem richtigen Bus sein, aber auch Probleme beim Erkennen selbst gut bekannter Menschen auf der Straße.

Anmeldungen zu einem Beratungsgespräch sind erforderlich und werden unter Telefon (05141) 6669 entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es unter www.blickpunkt-auge.de.

Logo