Cajon: Intensiv-Workshop

Heidi Joubert unterrichtet in Soltau

Cajon: Intensiv-Workshop

Heidi Joubert, Musikerin aus Südafrika, lebt derzeit in Norddeutschland. Die Kulturinitiative (KI) Soltau weist auf einen Workshop hin, den die Künstlerin in Soltau anbietet.

„Bekannt wurde Joubert nicht nur wegen diverser Internetvideos, die über 100 Millionen Mal aufgerufen wurden, sondern auch als Cajonspielerinn und Sängerin in verschiedenen Formationen mit weltweiten Auftritten“, betont Gerd Röders von der KI. Im Rahmen ihrer Tournee besuchte Joubert 2018 auch Soltau und spielte auf einem Festival der Kulturinitiative. Als Lehrerin hat sie bereits weltweit ungezählte Workshops geleitet, unter anderem in Südafrika, wo sie in den Townships Kindern Musik vermittelt hat. In ihren Internetvideos lehrt Joubert sowohl klassische Rockmusik als auch Flamenco und südamerikanische Rhythmen.

Nun bietet Joubert einen Intensiv- Workshop zum Cajonspielen in Soltau an. Die Veranstaltung läuft über vier Abende und berücksichtigt neben den Grundfertigkeiten insbesondere verschiedene musikalische Stile und besondere Spieltechniken. Während des Workshops üben die Teilnehmer auch die Improvisation und spielen zusammen.

Die Kosten werden pro Abend berechnet, wer alle vier Termine bucht, zahlt einen reduzierten Preis. Die Workshops starten voraussichtlich am 26. Februar in der Kantine der Kulturinitiative. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte melden sich direkt bei Heidi Joubert per E-Mail an heidijoubertcajon@gmail.com.

Logo