Das Beste von „SwingandMore“

Comeback- und Abschiedskonzert in der Soltauer Lutherkirche

Das Beste von „SwingandMore“

Nach fast zweijähriger coronabedingter Zwangspause meldet sich jetzt der Soltauer Jazzchor „SwingandMore“ zurück: Am Samstag, dem 6. November, ab 18 Uhr kehrt der Chor zu einem „Best-of-Konzert“ in der Lutherkirche in Soltau zurück auf die Bühne.

Die Sängerinnnen und Sänger sind in den „sozialen Distanzzeiten“ nicht untätig gewesen und haben sich digital mit Übungseinheiten und Zoom-Proben musikalisch fit gehalten. Nachdem auch wieder Präsenzproben möglich geworden waren, haben sich die Chormitglieder, natürlich mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienebedingungen, wieder persönlich zu Probe-Abenden getroffen und ein Programm einstudiert, das einen lebendigen Querschnitt ihres Repertoires widerspiegelt.

Dabei werden sowohl Gospels als auch bekannte Jazz- und Swingstücke, Hits aus den vergangenen Jahren, Musicalsongs und „alte“ Lieblingstitel präsentiert. „Abwechslung garantiert“, versprechen die Sängerinnen und Sänger.

Im Mittelpunkt stehen auch die besonderen Arrangements des Noch-Chorleiters Eiko Saathoff. Denn dieses Konzert wird zugleich der Abschied von Eiko Saathoff sein, der mit seiner Familie zu Beginn des kommenden Jahres nach Südamerika ziehen wird, um dort im Auslandsschuldienst tätig zu sein. An diesem Abend wird es also sowohl ein Comeback- als auch ein Abschiedskonzert geben.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten. Das Konzert wird unter den dann akuell geltenden Coronaregeln des Landes Niedersachsen stattfinden.

Logo