„Diabetes mellitus und das Auge“

Informationsabend am 8. November im Hotel Park Soltau: Dr. Christian Flöhr klärt über Vorsorgeuntersuchungen auf

„Diabetes mellitus und das Auge“

Diabetiker haben ein 25-mal höheres Risiko zu erblinden als andere Menschen. Die Zuckerkrankheit bedroht die Sehfähigkeit, indem sie Schäden an der Netzhaut hervorruft. Deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen für Diabetiker besonders wichtig. Doch wie häufig sollten diese durchgeführt werden? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und welche Leistungen bieten die Fachärzte für Augenheilkunde „Augenpartner“ ihren Patienten zusätzlich an? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Christian Flöhr am Montag, dem 8. November, im Rahmen eines Informationsabends von 19 bis 20 Uhr im Hotel Park Soltau, Winsener Straße 111, in Soltau.

„Wir freuen uns, endlich wieder unsere Info-Abende veranstalten zu können. Wir beginnen mit dem Thema ‚Diabetes mellitus und das Auge‘. Häufig bleiben Veränderungen im Auge lange unbemerkt. Gewarnt sollte man sein, wenn Probleme beim Lesen auftreten, die Sicht verschwommen ist oder plötzlich so etwas wie Rußregen auftritt“, erläutert Dr. Flöhr. Im Rahmen des Infoabends klärt der Facharzt für Augenheilkunde über die verschiedenen Untersuchungen auf, die bei Diabetes mellitus durchgeführt werden sollten. Auch über Behandlungsmethoden und Therapiemöglichkeiten informiert Flöhr an diesem Abend. Im Anschluss erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Es gilt die 3G-Regelung. Ein entsprechender Nachweis oder ein offizielles, tagesaktuelles Testergebnis muss vorgelegt werden. Interessierte können sich unter Angabe ihres Namens unter infoabend@die-augenpartner.de oder telefonisch unter (05191) 9780133 zur Veranstaltung anmelden.

Weitere Informationen zum Thema gibt es im Internet unter der Adresse www.die-augenpartner.de.

Logo