„Die Zeitlosen“ präsentieren neues Stück: „Happy Birthday, liebe Alice“

Kartenvorverkauf für Aufführungen im März kommenden Jahres hat begonnen

„Die Zeitlosen“ präsentieren neues Stück: „Happy Birthday, liebe Alice“

In den vergangenen Jahren standen die Aufführungen der Theatergruppe „Die Zeitlosen“ in Soltau meist im Herbst auf dem Programm. Daher dürften sich viele Theaterfreunde auch schon gefragt haben, warum der Vorverkauf und die Werbung für das neue Stück so lange auf sich warten ließen. Um ein wenig Abstand zum Heideblütenfest in Schneverdingen zu schaffen, bei dem „Die Zeitlosen“ in den vergangenen Jahren das Festspiel auf die Höpen-Bühne brachten, wurden die Aufführungen der zweiten Theaterproduktion diesmal auf das Frühjahr verlegt.

Die Proben zum neuen Stück „Happy Birthday, liebe Alice“ laufen bereits seit Anfang des Sommers. Jetzt hat der Kartenvorverkauf für die Aufführungen des neuen Stückes begonnen. Die Komödie von Bernard Farrell führt Protagonisten und Publikum nach Irland. Dort feiert die Titelheldin Alice (Erika Dobbrick/Ina Trosin) Geburtstag und denkt zurück an ihr Leben: Wie sie schon jung ihren Mann durch einen Unfall verlor, wie sein Arbeitskollege Jimmy (Hermann Carstens/Christian von der Ahe) ihr immer vertrauter wurde, während die Kinder sich ihr entfremdeten und schließlich fortgingen. Sohn Barry (Thomas Streich) und Tochter Barbara (Petra Streich) erscheinen nur zu ihrem Geburtstag. Mit von der Partie ist Barbaras nichtsnutziger Mann Cormac (Oliver Bierwag) und Barrys naive, neue Freundin Sandy (Denise von der Ahe).

Die Zuschauer werden mitgenommen auf die Feier, die nur einen Zweck verfolgt: Sie wollen Alice aus dem alten Häuschen, das sie allein bewohnt, endlich in ein Seniorenheim verfrachten, um sich von Sorgen und Schuldgefühlen zu befreien. Alice aber hat da ganz andere Vorstellungen. Klug durchschaut sie die Absichten der Kinder und hebelt diese listig aus, indem sie deren Schwächen gegeneinander ausspielt. Die bezaubernde Komödie behandelt mit viel Witz, aber ohne Verharmlosung, eine ernste Frage, die sich viele ältere Menschen stellen: Was wird mit mir, wenn ich nicht mehr allein sein kann? Der Regie hat sich in diesem Jahr Volker Thürasch angenommen. Mit viel Liebe zum Detail feilt er mit der Gruppe an dem lustigen und anrührenden Stück: „Spannend sind die Rückblenden in die Vergangenheit von Alice. Wir müssen unseren Zuschauern deutlich machen, in welcher Zeit sie sich befinden. Ein Mittel hierfür ist, dass wir die Rollen von Alice und Jimmy von jeweils zwei Personen spielen lassen.“

Wer an Alice Geburtstag teilhaben möchte, hat dazu Gelegenheit an folgenden Terminen im kommenden Jahr: Samstag, 21. März, 20 Uhr, Sonntag, 22. März, 16 Uhr, Freitag, 27. März, 20 Uhr, sowie Samstag, 28. März, 20 Uhr. Alle Aufführungen laufen der Aula des Soltauer Gymnasiums. Karten gibt es ab sofort bei den Buchhandlungen Schütte und Hornbostel in Soltau und online unter www.die-zeitlosen.com.

Logo